Monatsübung September

Geschrieben von Christoph Zitz am . Veröffentlicht in Übungen

Ausgearbeitet wurde die Monatsübung für September durch die Hauptwache Bergheim, um die Übung möglichst realistisch ablaufen zu lassen wurde eine Alarmübung durchgeführt. Der ursprüngliche Übungsbefehl an die beteiligten Löschzüge lautete: "Brand am Firmengelände der Firma Kühne & Nagel", als sich die Fahrzeuge bereits auf der Anfahrt zum Übungsobjekt befanden kam eine Alarmierung durch die LAWZ Salzburg zu einer Gasexplosion am Firmengelände der Fa. Sand & Kies in Siggerwiesen-Aupoint. Bei so machen Kameraden/innen kam durch die Funkmeldung von OFK HBI Johann Reiter alle Fahrzeuge sollen sofort das Firmengelände der SSK anfahren einiges an Nervosität auf. Beim Übungsobjekt waren insgesamt 8 verschiedene Szenarien vorbereitet. Diese reichten von durch Betonbrocken verschüttete Personen, Rettung aus Höhen und Tiefen, Aufnahme von Verletzten in schwierigem Gelände bis zum Schaffen von geeigneten Zugängen für die Menschenrettung. Bei der Übungsnachbesprechung wurden die verschiedenen Szenarien allen Übungsteilnehmern präsentiert sowie der gesamten Mannschaft ein großes Lob für die ausgezeichnete Arbeit bei der Übung ausgesprochen.