Atemschutzübung der Feuerwehr Bergheim

Geschrieben von Christoph Zitz am . Veröffentlicht in Übungen

Das Thema Atemschutz hat in der Feuerwehr einen sehr hohen Stellenwert und ist zu dem einer der gefährlichsten Fachbereiche. Eine fundierte Ausbildung im Bereich der körperlichen Leistungsfähigkeit sowie die taktischen Grundsätze sind für die Atemschutzgeräteträger(innen) unumgänglich. Um die körperliche Leistungsfähigkeit aufrechtzuerhalten wird seit einigen Jahren die Plainstiege im Bergheimer Handelszentrum für die Ausbildung genutzt. Die Atemschutzgeräteträger hatten die Stiege (ca.86 Stufen und rund 100 Höhenmeter) Truppweise zu begehen, am Ende angekommen wurden Sie einer Konzentrationsprobe (Nagelstock) unterzogen, ehe der Rückmarsch angetreten werden konnte.