3 neue "Goldene" für Bergheim

Geschrieben von Christoph Zitz am . Veröffentlicht in Sonstiges

 

Alle zwei Jahre findet der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold an der Landesfeuerwehrschule Salzburg statt. Seit Einführung dieses Bewerbes stellen sich in unseren Reihen immer wieder Kameraden der sogenannten „Feuerwehr-Matura“.

In diesem Jahr stellten sich mit HV Michael RESCH, HV Sebastian KROLOKH und HLm Mag. Hans-Peter FISCHER gleich drei Feuerwehrmänner der Herausforderung um das Feuerwehrleistungsabzeichen in GOLD.

Dem Bewerb selbst geht eine sehr intensive Vorbereitungszeit voraus. Hohes Engagement und Lernbereitschaft sind Voraussetzung, um den enormen Zeit- und Lernaufwand bewältigen zu können.

Beim Bewerb selbst sind folgenden Stationen mit einer Mindestpunkteanzahl positiv zu absolvieren:

  • Ausbildung in der Feuerwehr
  • Berechnen – Ermitteln – Entscheiden
  • Erklären eines Brandschutzplanes
  • Formulieren und Geben von Befehlen
  • Fragen aus dem Feuerwehrwesen
  • Führungsverfahren (Einsatztaktische Aufgabe)
  • Verhalten vor der Gruppe (Exerzieren)

Von den am 14. April 2018 angetretenen 109 Teilnehmern konnten insgesamt 107 das gesteckte Bewerbsziel erreichen. In der Feuerwehr Bergheim gibt es nun 3 weitere Kameraden, die das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold abgelegt haben. Vom Bewerb, der zugleich auch als Ausbildung gesehen werden kann, profitiert die ganze Feuerwehr und im Endeffekt die Bergheimer Bevölkerung.

Die Freiwillige Feuerwehr Bergheim gratuliert den drei „Goldenen“ zu den tollen Leistungen!

Bericht Landesfeuerwehrverband Salzburg