Landesfeuerwehrleistungsbewerb und Landesfeuerwehrjugendlager

Geschrieben von Manuel Wengler am . Veröffentlicht in Jugendfeuerwehr

Das Training für die Bewerbe in Bronze und Silber haben sich gelohnt- es wurden beide Disziplinen mit dem Abzeichen in der jeweiligen Stufe belohnt.

Anschließend an den Bewerb fand das 19. Landesfeuerwehrjugendlager statt. Am Freitagvormittag war die Lagerolympiade, wo alle Jugendgruppen durch Mauterndorf von Station zu Station wanderten um dort Geschick, Ausdauer und Können unter Beweis zu stellen. Am Nachmittag war genügend Zeit für Fußball spielen, Karten spielen und das Lagerleben zu erkunden.

Anlässlich des 40 jährigen Bestandsjubiläums der Salzburger Feuerwehrjugend wurde am Samstag mit den über 800 Jugendlichen und ihren Jugendbetreuern ein besonderer Rekordversuch gestartet.
Es galt 200 C-Strahlrohre von insgesamt zwölf Tragkraftspritzen TS16 an zwölf Saugstellen gleichzeitig in Betrieb zu nehmen. Zur Freude aller konnte dieser Rekord durch die tolle Organisation aufgestellt werden. Dabei wurden ca. 20.000 Liter Wasser pro Minute gefördert. Der Nachmittag wurde fürs Abkühlen im Freibad genutzt.

Die Schlussfeier am Martkplatz in Mauterndorf wurde am Samstagabend bei großem Publikum abgehalten. Mit dem Samsontanz und dem Einholen der Lagerfahne endete die feierliche Schlussveranstaltung.

Am Sonntag wurde dann in den frühen Morgenstunden das Zelt abgebaut um die Heimreise anzutreten.